Home  tourBritain  Seabirds in Britain  


Puffin


tourBritain -> Seabirds in Britain -> The Birds -> Puffin


The Birds


Black Guillemot
Cormorant

Fulmar 
Gannet
Great Skua
Guillemot
Kittiwake
Oystercatcher

Puffin  mehr Fotos
Razorbill
Shag
Turn

andere 



Papageientaucher
Puffin
Fratercula Arctica

Gehört zur Familie der Alken (auks, alcidae). Größe: ca. 30cm.

Der bunte Schnabel verliert außerhalb der Brutzeit (Ende April bis Anfang August) seine Farbe und wird schwarz-weiß. Jungvögel haben im ersten Lebenswinter einen deutlich kleineren, dunklen Schnabel.

Kommt nur zur Aufzucht des (single) Nachwuchses im Sommer an Land, fast ausschließlich auf Inseln, wo er sicher vor Füchsen und anderen Festlandfeinden ist.  Nistet in Erdhöhlen, seltener auch in tiefen Felslöchern, ganz oben auf den Klippen, in großen Kolonien. 

Das einzige Ei ist weiß und wird rund 40 Tage gebrütet. Nur während dieser Zeit kann man die gelegentlichen, tiefen Brummtöne der Vögel hören. Der Jungvogel wird in der Höhle gefüttert mit kleinen Fischen, fast ausschließlich Sandaalen.

Die Flügel sind kurz und müssen zum Flug heftig bewegt werden. Nur bei starken Aufwinden sieht man Puffins auch vor den Klippen im Gleitflug. Schnelle Flugmanöver sind mit dieser Ausstattung nicht möglich. Bei Sturm haben die Vögel auch einige Mühe mit dem zielgenauen Landeanflug. Generell bleibt ein Puffin kurz vor dem Bodenkontakt praktisch kurz in der Luft stehen, bevor er etwas tollpatschig, aber immer schön anzusehen die Füße aufsetzt. Lustig anzusehen ist auch, wie die ausgestreckten Füße im Flug zur Steuerung benutzt werden.

nach oben  mehr Puffin-Fotos

Home  tourBritain  Seabirds in Britain

Gästebuch Impressum sitemap mail

copyright alle Seiten
Uli Sauer, Witten
2000-2004