home  tourBritain  Seabirds in Britain  Links  Neues


NORTH UIST



map

Birdsites
Bass Rock
Canna
Fair Isle
Fetlar
Foula 
Islay
Lundy

Lunga
May
North Uist
Noss
Skomer
  
St. Kilda

Unst

Westray  

The Birds

 

Lage, Erreichbarkeit

North Uist ist die größte der südlichen Äußeren Hebriden und besteht genau genommen aus drei bewohnten Inseln. Grimsay und Baleshare sind seit Ende der 50er Jahre jeweils per Straßendamm mit der Hauptinsel verbunden. Insgesamt ist die Gruppe 13 Meilen von Nord nach Süd und 18 Meilen von Ost nach West groß. Die südliche Nachbarinsel Benbecula ist ebenfalls per Damm angebunden und verfügt als Folge der Militärbesiedlung über zusätzliche Infrastruktur (Supermarkt, Hotelrestaurant). North Uist wird von der Fährgesellschaft Caledonian McBrayne regelmäßig und ganzjährig von der Insel Skye (Brückenverbindung zum Festland) aus angefahren. Von Oban aus besteht eine Verbindung nach Lochboisdale auf South Uist, das wiederum mit Straßendamm an Benbecula angebunden ist. Außerdem verkehrt eine Personenfähre von Barra nach South Uist (vergleiche Karte).

northuist_cottage.jpg (36344 Byte)

northuist_grimsayair.jpg (36632 Byte)

kein Museum - 
cottage in guter, aber nicht seltener Lage

Land und Meer wirken verwoben

Ortscharakter

North Uist ist unbestritten die zweitschönste (nach Harris) aller äußeren Hebrideninseln. Die Westküste bietet dramatische Klippen, herrliche, einsame Sandstrände, Dünen und die hebridentypischen Blumenwiesen, machair genannt, die zu Mai/Juni allein die Reise wert sind. Inselinneres und die Ostküste sind überwiegend flach und scheinen mehr aus Wasser denn aus Land zu bestehen. Vom Gipfel der höchsten Erhebung, Mount Eaval, hat man einen Blick wie aus dem Flugzeug.

Vor den Clearances hatte North Uist etwa 4000 Einwohner, davon sind heute 40% geblieben. Lochmaddy ist Fährhafen und Hauptort der Insel mit allen notwendigen Einrichtungen. Auch visitor centre, Museum, craft shop sind hier zu finden. Die Zeiten, in denen sonntags weder Pub noch Restaurant geöffnet waren, sind zum Glück vorbei.

Ausführliche Infos zur Insel gibt es bei Uist online und Scotland Info.

northuist_grimsay.jpg (49269 Byte)

northuist_view.jpg (42125 Byte)

Blick über Grimsay auf Mount Eaval

Gipfelblick vom Eaval

Vögel

Die Insel ist idealer Standort für Wasservögel: Graugans, zahlreiche Entenarten, Höckerschwan und als Wintergast u.a. Weißwangengans sind vertreten. An der Westküste pflegt die RSPB das Naturreservat Balranald. Hier finden sich Watvögel wie Rotschenkel, Bekassine, Brachvogel, aber auch Kibitze und der seltene Wachtelkönig (corncrake). Auch Kolonien von Seeschwalben gibt es.

Im übrigen hat die Tierwelt noch einiges zu bieten: Seehunde zum Greifen nahe und für Geduldige Beobachter sicherlich den einen oder anderen Otter. An der bergigen Ostküste von South Uist kennen Ortskundige auch Adlerhorste.

northuist_eggs.jpg (62464 Byte)

northuist_uli.jpg (24959 Byte)

guided birdwatching mit RSPB warden

island viewing on my own

Unterkunft

Quartier zu finden ist kein Problem. Es gibt ausreichende Auswahl an B&Bs, die auf obigen websites und auch auf Seite des Western Isles Tourist Board aufgeführt sind.

nach oben

Gästebuch  Impressum  sitemap  Kontakt 

copyright alle Seiten
 Uli Sauer, Witten